Gesundes Niederösterreich



Aktuelles

Neuigkeiten der Initiative »Tut gut!«

Die nominierten Projekte zum »Vorsorgepreis 2012« stehen fest!

 

v.l.n.r.: Prof. Dr. Gerald Gartlehner, Dr. Johann Jäger, Prim. DDr. Dipl. Psych. Andreas Remmel, Dr. Werner Schwarz, Univ. Prof. Dr. Anita Rieder, Dr. Johannes Püspök, Mag. Christa Peinhaupt, Dr. Andrea Zauner-Dungl, Mag. Hanni Rützler
Fotocredit: feelimage_gesundundleben

 

Es war keine leichte Entscheidung – zahlreiche innovative, engagierte sowie interessante Projekte aus allen Bereichen und Bundesländern wurden beim »Vorsorgepreis 2012« eingereicht. Die hochkarätig besetzte Jury bestehend aus Prof. Dr. Gerald Gartlehner, Dr. Johann Jäger, Mag. Christa Peinhaupt, Univ. Prof. Dr. Rotraud A. Perner, Dr. Johannes Püspök, Prim. DDr. Dipl. Psych. Andreas Remmel, Univ. Prof. Dr. Anita Rieder, Mag. Hanni Rützler, Dr. Werner Schwarz, Dr. Andrea Zauner-Dungl bewertete die eingegangenen Projekte nach folgenden Gesichtspunkten: Nachhaltigkeit, Innovation/Kreativität, Anzahl der Teilnehmer und Modellcharakter bzw. Übertragbarkeit. Nach angeregten Diskussionen im Rahmen der Jurysitzung einigten sich die Experten dann doch auf die Nominierten für den »Vorsorgepreis 2012«.

Die Nominierungen finden Sie auf www.vorsorgepreis.at unter der Rubrik „Die Nominierten 2012“.

„Der Vorsorgepreis hat eine weit über die Landesgrenzen hinaus wichtige Bedeutung, als Drehscheibe für den Ideen- und Gedankenaustausch zwischen den Ländern und Regionen. Wir möchten mit dem Vorsorgepreis innovative Projekte im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention der Öffentlichkeit präsentieren und den bewussten Umgang mit der eigenen Gesundheit fördern“, betonen Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka.

Die Verleihung des »Vorsorgepreises 2012« findet am Sonntag, 4. März 2012 im Rahmen einer feierlichen Matinée im Auditorium Grafenegg statt. Pro Kategorie werden die 2 besten Projekte (österreichweit und niederösterreichweit) mit dem »Vorsorgepreis 2012« prämiert. Innovative Projekte, welche der Jury besonders prämierungswürdig erscheinen, haben die Möglichkeit auf den „Sonderpreis der Jury“. Damit sollen besonders innovative Projekte zum Thema „Bewegung im Alltag“ ausgezeichnet werden. Der »Vorsorgepreis 2012« ist mit 3.000 Euro dotiert und jeder Sieger erhält außerdem die aus Bronze gegossene Trophäe, welche die Göttin der Gesundheit „Hygieia“ symbolisiert (Künstler der Trophäe: Uwe Hauenfels).

Vera Russwurm wird in gewohnt charmanter Weise moderieren: „Ich freue mich auf die Matinée und bin schon sehr gespannt, welche Projekte das Rennen machen werden.“

Alle Informationen finden Sie unter www.vorsorgepreis.at