Skip to main content
09.05.2019

Rege Teilnahme an der Schulung für Gesundheitsbeauftragte „gelebte BGF“

Die betriebliche Gesundheitsförderung nachhaltig in den Betrieben zu implementieren, ist eine Herausforderung, der es mit Durchhaltevermögen und frischem Wind entgegenzutreten gilt. Deshalb organisiert die Initiative »Tut gut!« regelmäßig Schulungen für Gesundheitsbeauftragte.

Das Interesse „am Ball zu bleiben“ zeigte sich durch die rege Teilnahme an der Schulung „Gelebte BGF“ am 9.Mai 2019: Neben einem regen Erfahrungsaustausch wurden Methoden zur Themenfindung vorgestellt und die Wichtigkeit der internen Kommunikation herausgearbeitet. Zudem wurden die SMART Kriterien zur Zielformulierung an praktischen Beispielen dargelegt. Die Bedeutung der Visualisierung von Inhalten sowie deren oftmalige Wiederholung als Unterstützung der Merkfähigkeit im Gespräch wurden hervorgehoben.

Teilgenommen haben:

  • Ing. Daniel Scheibelberger, Gemeinde Lichtenau
  • Doris Gretzel, Gemeinde Rastenfeld
  • Beate Höfer, Gemeinde Krumbach
  • Sandra Stickelberger, Gemeinde Krumbach
  • Isabell Hobegger, Gemeinde Ottenschlag
  • Katrin Hess, Gemeinde Gaweinstal
  • Gerald Schalkhammer, Gemeinde Gaweinstal
  • Emanuela Montsch , Gemeinde Spillern
  • Anna Maria Proyer , Gemeinde Maria Lanzendorf
  • Gerald Tlohy, Gemeinde St. Andrä-Wördern
  • Ulrike Kleeweis , Gemeinde Hochneukirchen-Gschaid
  • Kahrer Erna, Pflegeheim Hainfeld
  • Lueger Cornelia , Pflegeheim Hainfeld
  • Martha Poinstingl, Fa. Leidenfrost-Pool GmbH
  • Mag. Claudia Fleischhacker-Hofko, Fa. Leidenfrost-Pool GmbH
  • Elisa Ledl, Alpla Waidhofen GmbH
  • Gabriele Fritz, Alpla Waidhofen GmbH

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Referentin Frau Mag. Margit Bauer, die mit ihrer Expertise wesentlich zum Gelingen dieser Schulung beigetragen hat. Den Teilnehmerinnen wünschen wir viel Kraft beim Umsetzen der Ideen!

 

Weitere Informationen zum Programm »Gesunder Betrieb« finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Programm »Gesunder Gemeindebetrieb« finden Sie hier.

Weitere Informationen