Skip to main content
26.10.2021

„Tut gut!“-Schrittewege-Netz in Niederösterreich wächst

245 „Tut gut!“-Schrittewege können nun in 194 „Gesunden Gemeinden“ in ganz Niederösterreich erkundet werden. Zahlreiche engagierte Gemeinden nutzten den Herbst, um ihren „Tut gut!“-Schritteweg zu eröffnen. Entlang der Routen wurden diesmal wieder sehr kreative und nachhaltige Ideen umgesetzt.

Die „Tut gut!“-Schrittewege der „Gesunden Gemeinden“ Bad Schönau, Grafenbach-St. Valentin, Leopoldsdorf bei Wien, Rohrendorf bei Krems, Weitra (2.Route) und Oed-Oehling wurden vor kurzem offiziell eröffnet. Besonders erfreulich ist, dass einige Gemeinden sogar einen weiteren Schritteweg für ihre Katastralgemeinden eröffneten und manche ihre Wege revitalisierten, um ihnen neues Leben einzuhauchen.

Bad Schönau

Die Kurgemeinde Bad Schönau verfügt seit Kurzem über zwei wunderbare Routen des neuen „Tut gut!“-Schrittewegs. Die Eröffnung fand am 25. September 2021 statt.

Grafenbach-St. Valentin

Die Bevölkerung in Grafenbach-St. Valentin erfreut sich ebenfalls zweier Routen am vor kurzem installierten „Tut gut!“-Schritteweg. Zahlreiche Stationen entlang der beiden Strecken motivieren die Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger für regelmäßige Alltagsbewegung.

Leopoldsdorf bei Wien

Am Sonntag, 12. September 2021, fand die offizielle Eröffnung des neuen „Tut gut!“-Schrittewegs in Leopoldsdorf bei Wien statt. Neben der Kirche und dem Schloss ist eine mögliche Anbindung an den benachbarten „Tut gut!“-Schritteweg in Hennersdorf ein besonderes Merkmal der Strecke.

Oed-Oehling

In Oed-Oehling wurde im Beisein von Landesrat Martin Eichtinger der „Tut gut!“-Schritteweg mit seinen beiden Routen in Oed bzw. Oehling am 26. Oktober 2021 offiziell eröffnet. Das engagierte Team um Arbeitskreisleiterin Andrea Waser gestaltete für die Veranstaltung ein tolles Fest für Groß und Klein, an dem viele neugierige Besucherinnen und Besucher erschienen.

Rohrendorf bei Krems

Die Eröffnung des „Tut gut!“-Schritteweges und der Bücherzelle lockte am 19. September sehr viele Rohrendorferinnen und Rohrendorfer ins Freie. „Mehr Bewegung in den Alltag einzubinden, ist ein weiterer Beitrag, um die Bevölkerung gesund und fit zu halten“, so die Worte des Projektinitiators GGR Hannes Lethmayer und weiter: „Das gemeinsame Ziel ist es, die Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger zu mehr Alltagsbewegung zu animieren, denn so kann jeder nachhaltig etwas für die eigene Gesundheit tun.“ Nach einer gemeinsamen Wanderung und Stärkung konnte die neu errichtete Bücherzelle, die von GRin Elisabeth Mahrer betreut wird, besichtigt werden.

Weitra

Am Samstag, 2. Oktober 2021, eröffnete Bürgermeister Patrick Layr den zweiten Schritteweg mit Schwerpunktthementafeln für die mentale Gesundheit in Weitra im idyllischen Gabrielental. Der erste Schritteweg führt durch die historische Altstadt und entlang der Stadtmauer. Stefanie Bruckmüller, Gemeinderätin und Arbeitskreisleiterin der „Gesunden Gemeinde“ Weitra, initiierte mit den Mitgliedern des Arbeitskreises diesen zweiten Weg. Auf der Route von der Kneipp-Anlage entlang der Lainsitz und Barfußpark zum Wayringer Brunnen und der Gabrielenhöhe und wieder retour, legt man etwa 2000 Schritte zurück. Im Anschluss an die Eröffnung lud die Vortragende Sabine Schuster zu einer „Glückswanderung“, wo auch die einzelnen Stationen der Schwerpunktwanderung „Auf die Sinne, fertig, los“ des Schritteweges einbezogen wurden.

Sie möchten wissen, wo es überall in Niederösterreich „Tut gut!“-Schrittewege gibt? Dann nutzen Sie folgenden Link, unter dem Sie sämtliche Schrittewegs-Karten regionsweise downloaden können.