zum Seitenanfang

Route 1

Gehzeit: 00:30
Schwierigkeit: Einfach
Strecke: 1600 m
2300 Schritte, 38 Höhenmeter

Route 2

Gehzeit: 00:45
Schwierigkeit: Einfach
Strecke: 3000 m
4300 Schritte, 80 Höhenmeter

Route 3

Gehzeit: 01:45
Schwierigkeit: Mittel
Strecke: 6000 m
8600 Schritte, 253 Höhenmeter
Gehzeit:00:30
Schwierigkeit: Einfach
Strecke: 1600 m
2300 Schritte, 38 Höhenmeter
Gehzeit:00:45
Schwierigkeit: Einfach
Strecke: 3000 m
4300 Schritte, 80 Höhenmeter
Gehzeit:01:45
Schwierigkeit: Mittel
Strecke: 6000 m
8600 Schritte, 253 Höhenmeter
Schöner Ausblick
Schöner Ausblick Burg/Ruine
Schöner Ausblick Burg/Ruine

Aus dem Norden, Osten und Süden über die B17, F.-Schiller-Straße, Brühler Straße bis Meiereigasse. Aus dem Westen über die B11 bis Meiereigasse.

Charakteristika

Mödling gilt als das botanische und zoologische Herz Europas. Die reiche Artenvielfalt ist das Resultat unterschied- licher klimatischer, morphologischer und geologischer Einflüsse. Der Mödlinger Stadtforst lockt daher Wissenschafterinnen und Wissenschafter sowie Erholungssuchende von nah und fern an, die die Artenvielfalt, die Kostbarkeiten und Raritäten erleben wollen. Das nachhaltige Waldentwicklungskonzept erfüllt nicht nur die Erfordernisse der Gegensteuerung zum Klimawandel und erlaubt es gleichzeitig, Energieholz für das Mödlinger Biomasseheizwerk zu produzieren, sondern berücksichtigt auch den Habitatschutz und die Ansprüche eines modernen Wildtiermanagements. Für die kreative Freizeitnutzung bleibt viel Spielraum. Bikerstrecken und Wanderwege sind strikt getrennt und führen nicht nur vorbei an spannenden Naturelementen und historischen Staffagebauten, sondern bieten auch faszinierende Ausblicke ins Wiener Becken und über die Staatsgrenze hinaus. Mit dem Waldklassenzimmer und einem eigenen waldpädagogischen Konzept stehen vor allem die jungen Waldbesucherinnen und Waldbesucher im Fokus. Sie sollen den Wald spielerisch kennen, achten und respektieren lernen.

Wegbeschreibung

Rund um die Meiereiwiese: Vom Start weg eröffnet sich ein traumhafter Blick über die Meiereiwiese mit dem Fürst Liechtenstein’schen Jagdhaus und der Burg Mödling. Der Weg führt vorbei an einem Naturspielplatz für die Jüngsten. Danach passiert man das Salamanderbiotop, das "Waldklassenzimmer" und das alte Jagdhaus und erreicht den "Märchenteich". Vorbei an der historischen Meierei gelangt man zurück zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Meiereiwiese & Burg Mödling: Bis zum Jagdhaus verläuft die grüne Route wie die rote. Der Weg führt nun zur sagenumwobenen Babenbergerburg Mödling, die unter Fürst Johann I. zu Liechtenstein zu einer malerischen Burgruine umgestaltet worden ist. Beim Abstieg erschließt sich ein wunderbarer Blick über die Meiereiwiese in Richtung Husarentempel und Matterhörndl. Der Weg führt am "Märchenteich" vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Frauenstein & Mödlinger Klausen: Erst entlang der Meiereiwiese, dann mündet die blaue Route in den "Oberen Dreistundenweg" ein. Gemütlich und ziemlich eben geht es zum Jennyberg und Frauenstein. Vorbei beim Wanderwirt Bockerl gelangt man schließlich zur Johannesruhe, die einen gigantischen Ausblick über das Wiener Becken bietet. Vom Frauenstein aus sieht man in die Mödlinger Klausen (Kurpark, Aquädukt, Schwarzer Turm, Augengläser). Auch diese Route berührt die Burg Mödling.

Wanderwirte

Waldgasthaus Bockerl
An der Goldenen Stiege 22
2340 Mödling

Downloads