zum Seitenanfang

Jausenküche

Gesunde Jause tut gut

Das Angebot der Jausenküche richtet sich an Volksschulen in Niederösterreich, die an der „Vitalküche“ teilnehmen und an einer Verbesserung des Jausenangebots interessiert sind. Das Zubereiten und gemeinsame Genießen der Jause bietet den Kindern eine Vielfalt an Erlebnis- und Erfahrungsmöglichkeiten. Wer mithilft und selbst Hand anlegt, schätzt das Ergebnis. Mit der Jausenküche unterstützen wir die Schulen mit Fortbildungen und Materialien, damit die Schülerinnen und Schüler für das Kochen und für eine bunte, vielfältige Ernährung begeistert werden.

Was ist das Ziel der Jausenküche?

Die Jausenküche hat zum Ziel, dass die Kinder in der Schule eine gute, bedarfsgerechte Jause erhalten und Schritt für Schritt Koch- bzw. Zubereitungskompetenz und Ernährungswissen aufbauen. Das heißt: Schülerinnen und Schüler bereiten regelmäßig mit den Lehrkräften ihre Jause in der Schule zu.

 

Wie wirkt die Jausenküche?

  • Vermittelt Ernährungs- und Verbraucherwissen
  • Stärkt Feinmotorik und Selbstständigkeit
  • Eröffnet neue Geschmackserlebnisse
  • Erhöht die Akzeptanz gesunder Speisen
  • Hält geistig und körperlich fit
  • Fördert langfristig die Gesundheit
  • Festigt die Gemeinschaft
  • Macht stolz auf das Ergebnis

Weitere Informationen

Welchen Aufwand hat die Schule?

  • Einmalige schulinterne Fortbildung für das gesamte Team
  • Regelmäßige Umsetzung einer gesunden Jause im Unterricht
  • Verwendung der Jausenküche-Materialien im Unterricht und für die Elternarbeit

Jausenküche-Materialien

Die teilnehmenden Schulen erhalten bei der Fortbildung das gesamte Materialienpaket inklusive Schürzen. Der Download der Drucksorten ist für alle Schulen möglich.

  • Jausenküche-Fotokochbuch – Schritt für Schritt zur gesunden Jause
  • Handbuch „Schritt für Schritt zur Jausenküche“
  • Broschüre „Jausenküche – Impulse für die Gestaltung eines Jausenküche-Gartens“
  • Broschüre „Jausenküche – Lernort für Ernährungs- und Gesundheitsbildung“
  • Broschüre „Tut gut!“- Pausensnacks
  • Wochenplaner
  • Hygieneplakat
  • Kinderschürzen (nur für teilnehmende Schulen)

Wie wird man eine Jausenküche-Schule?

Die Anmeldung ist ganzjährig möglich. Voraussetzung ist die Teilnahme am Programm „Vitalküche“. Für Schulen die nicht an der „Vitalküche“ teilnehmen, werden schulübergreifende Fortbildungen angeboten.

Die Jausenküche wird gefördert aus den Mitteln des Fonds Gesundes Österreich im Rahmen der Initiative „Kinder essen gesund“

Programmleitung „Vitalküche“

Mag.a Heidemarie Hell

Programmleiterin „Vitalküche“
Leiterin Fachbereich Ernährung

Team „Vitalküche“

Marlene Hasenberger, BBSc.

Programmleiterin „H2NOE“-Wasserschule in NÖ & Leitung „Netzwerk Gesund im Kindergarten“

Mag.a (FH) Susanne Vorstandlechner

Programmleiterin „Vitalküche“ in den NÖ Kliniken