Skip to main content

»tut gut«- Gesundheitstipps

Hier finden Sie hilfreiche Tipps zu den Themen Bewegung, Ernährung und Mentale Gesundheit. Viel Spaß beim Durchklicken unserer Tipps!

Der ideale Schulrucksack freut den Rücken :)

Er sollte:

  • 2 Träger haben und auf dem Rücken getragen werden, um einseitige Belastungen zu vermeiden und das Gewicht gleichmäßig zu verteilen.
  • Im Hochformat angefertigt sein, da dieses Format eine rückenschonende Tragweise ermöglicht
  • nicht zu schwer sein, um Rückenprobleme vorzubeugen. Daher auch kein zu hohes Eigengewicht haben à Der Rucksack sollte höchstens ein Zehntel des Körpergewichts des Trägers/der Trägerin betragen (50kg = 5kg Rucksack)
  • Richtig gepackt werden: Schwere Gegenstände sollen in den rückennahen Fächern verstaut werden, um das größte Gewicht möglichst nahe an den Rücken zu bringen um die Belastung für die Wirbelsäule zu reduzieren Je weiter das Gewicht vom Rücken entfernt ist, umso größer ist die Hebelwirkung und somit die Kraft, die das Gewicht auf den Kinderrücken ausüben kann
  • „Mit dem Träger mitwachsen“: mit Hilfe von speziellen Vorrichtungen an der Rückenseite können Rucksäcke an seine TrägerInnen angepasst werden und „wachsen“ mit.
  • Gepolsterte, verstellbare, rutschfeste und an den Schultern mind. 4cm breite Schulterträger haben
  • Einen breiten Beckengurt haben, wodurch das Gewicht von den Schultern auf den stabileren Beckenbereich verlagert wird
  • Einen Höhen- und in der Breite- verstellbaren Brustgurt inkludieren um einen optimalen Sitz und Halt, nahe am Körper, zu ermöglichen
  • Über eine ev. Schnalle vorne am Rucksack verfügen damit der Rucksack noch komprimiert werden kann und das Gewicht nahe an den Rücken kommt.
  • An der Rückenseite gepolstert sein – so ist er bequemer für den Rücken und drückt nicht
  • Eine atmungsaktive Polsterung haben – diese sorgt auch im Sommer dafür, dass es nicht zu warm wird.

 Zusätzliche von Vorteil:

  • wasserabweisend
  • robuster und standfester Boden
  • ausreichend rückstrahlenden Flächen, damit die SchulgängerInnen im Verkehr gut gesehen werden.
  • ein gut gepolsterter Tragegriff
  • mehrere Taschen und Fächer
auf Facebook Teilen


< zurück zu allen Tipps